Elo® Hündin Amina von der Rosenau

  Fotos von Vanessa      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                    

Mina mit ihrer Erstgeborenen, Alice, im Oktober 2014                                   

Mina ist am 07.04.2012 in der Elo® Zuchtstätte von-der-Rosenau als Zweite im A-Wurf zur Welt gekommen.

 

Mina ist 46,5 cm groß und wiegt 20 kg.

Ihre Zuchtbeurteilungen sind:

 A 1 Hüfte, Patella Grad 0, Augenuntersuchung, inklusive Gonioskopie frei.

Wesen: Vorzüglich. Standard: Sehr gut.

Sie ist uneingeschränkt zuchttauglich.

 

Mina hat uns den A-Wurf geschenkt. Aus diesem Wurf gibt es durch den Elo® Deckrüden Akin vom Buchenbogen / Smash etliche Elo® "Mina-Enkel" Nachkommen, die die Elo® Zucht weiter unterstützen. Mehr dazu unter Smashs Rubrik.

 

Mina hat sich in den letzten Jahren vom verspielten, allen Menschen zugewandten, quirligen Welpen weiter zu einer ausgeglichenen, souveränen Hündin entwickelt. Nette Menschen werden von ihr immer freudig begrüßt.

Begegnungen mit Artgenossen geht sie ruhig abwartend an. Zu energiegeladene, aufgedrehte Hunde werden von ihr ignoriert, bzw. "eingenordet". Da die meisten Hunde auf unseren Wegen ihre Benimmregeln gelernt haben, verlaufen die täglichen Kontakte mit Artgenossen sehr entspannt, zur Freude aller. 

Auf Minas Reaktionen Hunden und Menschen gegenüber, kann ich mich verlassen. 

 Man weiß bei ihr sehr schnell, wen sie mag oder wem sie lieber aus dem Weg geht. Dazu ist sie wachsam und meldet ungewohnte Geräusche rund um das Haus mit einem tiefen Wuffen, das wir sehr angenehm finden.

Ich kann sie, wie alle unsere Hündinnen, überallhin mitnehmen, ob in die Stadt oder zu Tageswanderungen, sie ist eine wunderbare Begleiterin.

Bei ihrem ersten Wurf und der Aufzucht der Welpen war sie sehr instinktsicher. 

Nicht nur in dieser Zeit war sie für mich eine gute Lehrmeisterin.

 

Als Zuchthündin hat sie beschlossen schon nach ihrem 1.Wurf vorzeitig "in Rente" zu gehen. Versuche von uns

ihr 2 Jahre lang wunderschöne und gesunde Deckrüden schmackhaft zu machen, scheiterten an ihr, so dass wir mit Mina nicht weiter züchten werden.

Getreu dem Motto: Wir müssen nicht züchten, wir dürfen  ... aber nur wenn es von den Hündinnen gewollt ist.

Mina wollte nicht mehr, das hat sie uns allen und den Rüden deutlich gezeigt.

Danke an dieser Stelle für die endlose Geduld, die alle Deckrüdenbesitzerinnen mit uns hatten.

 

 "Schneewittchen und die 7 Zwerge"      Mina und ihr bunter A-Wurf am 12.08.2014

 

Klein Annamirl  bei Mama Mina und Tante Ally